Burghardt von Freisaal zue Lampoding

Wappen: In schwarz eine silberne Rose
                   mit goldenen Batzen. 

Kleinod: Die silberne Rose
Decken: Schwarz silbern

 

Wahlspruch: Blank die Wehr, rein die Ehr!

 

Ämter und Würden:

Großmeister

 

Profan:

Ing. Hans Schmid, BEd

Schwatzdrahtnummer: +43 664 3022189

 

Ehrungen:

Großkomptur

Träger des St. Georg Ordens

Arbeitsordenträger

Mauternburger Urritter,

Hausordensträger der wohlelden:

  • - Haymo von Rabenstein,
  • - Eberhard von Goldegg,
  • - Kunz von Kranichstein

Ehrengroßmeister des Ritterbundes: Grüner Humpen zue Vindobona

Ehrengroßmeister des Kirnsteyner Ritterbundes im Mangfallgau

Ehrengroßmeister der Wendlsteiner Ritter zue Aipilinga

Ehrenrecke des Ritterbundes der Helfensteiner im Salzachgaue

Ehrengroßmeister des Karolinger Ritterbundes zue Oeniponte

Ehrenrecke der Gralsritter zum weissen Kreuz zue Vindobona

Ehrenrecke des Friedberger Ritterbundes zue Hallensee

Ehrenkomptur des Rosenburger Ritterbundes zue Vindobona

Ehrenrecke des Güldenen Humpens zue Vindobona

Ehrenrecke der Ritterschaft Rosengarten zue Linz

Geschichte:
Die von Lampoding sind ein uraltes salzburgisches Adelsgeschlecht, aus dem Friedrich, Conrad und Siebold von Lampoding am 28. Septmeber 1322 in der Schlacht bei Mühldorf in den Reihen der Adeligen von Salzburg fielen.

Die Lampoding scheinen gegen Ende des 15. Jahrhunderts erloschen zu sein. In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts waren schon die „Gold“ Herren des Gutes Lampoding und schrieben sich auch danach, doch erscheint 1620 schon Hanns.

Werdegang

Großmeister

Großkompturernennung

Kompturernennung

Ritterschlag

Junkerung

Knappenernennung