Anselm von Kranichstein

Wappen: Quadrirt 1 u. 4: ein goldener rückwärts gekehrter Löwe auf rothem Grund; 
                     2 u. 3: in Gold ein einwärts gekehrter natürlicher Kranich mit dem erhobenem Fuße einen Stein haltend.

Decken: schwarz-golden und rot silbern.

 

Wahlspruch: 

Der Lohn der Freundschaft ist sie selbst. 
Wer sich mehr erhofft, versteht nicht, was wahre Freundschaft ist!

 

 

Ämter und Würden:

Kellermeister, stv. Zeremoniar 
 

Ehrungen: 

 

Knappenernennung: 20.05.2010

 

Junkerung: 07.09.2013

 

Ritterschlag: 09.09.2017

Geschichte:
Der hochfürstliche Salzburger Truchsess Franz Tschuk wurde ddo. Salzburg, 6. Tag im Wonnemond 1000 und 749 dazue mit dem Prädikat „von Kranichstein“ in den salzburgischen Adelstand erhoben. Diese Nobilitierung wurde am 22. Tag im Heumond der selben Jahrung publiziert.